Vielen Dank!

Ich möchte Euch allen danken, die Ihr mit mir gebangt und mit uns gelitten habt! Das Schlimmste ist überstanden und langsam kehrt auch wieder Normalität ein. Meine Normalität, versteht sich! Die hat bekanntlich nicht viel mit dem zu tun, was Ottonormalverbraucher für normal hält. Gelegentlich habe ich eine Art Happy-Flash. So dachte ich z.B. am Montag nach einer gut 2-stündigen Abwesenheit bei meiner Heimkehr „ich muss Happy raus lassen, der muss bestimmt mal pinkeln“… – Mist! 🙁

Doch sowas zieht mich nicht mehr runter. Wir hatten unsere gemeinsame Zeit und haben sie im großen Ganzen betrachtet auch er- und gelebt. Es gibt nichts, das ich mir vorwerfe. Einzig, dass ich nicht nochmal mit Happy zusammen schwimmen war, finde ich etwas schade. So ist das eben mit den Dingen, die man immer weiter vor sich her schiebt, weil man denkt, alle Zeit der Welt zu haben. Mit etwas Pech ist die Zeit dann doch vorher abgelaufen…

Also macht es wie unsere Hunde, lebt im Hier und im Jetzt! Vergangenheit ist Geschichte und Planung nutzlos.

Kommentar verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Akzeptieren" im Banner klickst.